Menü 
Telefon +421 902 711 171 +421 902 711 171 Kontakt

Behandlung von Haarausfall (Alopecia areata)

Alopecia areata (Haarverlust, Haarausfall) ist eine dermatologische Erkrankung, bei der es zu einem begrenzten Haarverlust kommt (übermäßiger Haarausfall), der nicht nur Männer, sondern auch Frauen aller Altersstufen betrifft.

Ursachen von Haarausfall

Die Alopecia areata ist der häufigste Grund des Haarverlustes, gleich nach der androgenetischen Alopezie. Diese Form des Haarausfalls bildet kreisrunde haarlose Areale in einem ansonsten behaarten Kopfbereich. Die Pathophysiologie dieser Autoimmunerkrankung ist nicht bekannt, aber Beweise deuten auf die Möglichkeit hin, dass sie vererbt (Gene) oder auch erworben (durch Stress, Allergie, Viren) sein könnte. Die Alopecia areata ist keine ansteckende Erkrankung.

Die klassische Behandlung muss nicht für jeden geeignet sein. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und eine geeignete Therapie hängt von der Art der Alopecia areata ab, die der Patient hat, desweiteren vom Alter und dem Ausmaß des Haarausfalls. Das Hauptziel der Behandlung ist es, die Attacken des Immunsystems auf die Haarfollikel zu blockieren und den Haarwuchs zu stimulieren. Das kann bei Menschen mit einer milderen Form dieser Erkrankung effektiv sein – bei einem Haarverlust von weniger als 50 %.

Für diejenigen, bei denen der Haarverlust mehr als 50 % beträgt, ist eine orale (in Form von Medikamenten) und lokale (auf die Kopfhaut applizierte) Behandlung zweckmäßiger. Geeignet sind auch Fototherapie und Lichttherapie.

Behandlung des Haarausfalls

Haarlose Herde werden danach unterschieden, ob sie vernarbt sind oder nicht. Bei einer Alopezie ohne Vernarbung gibt es viel bessere Aussichten für eine komplette Heilung und einen erneuten Haarwuchs. Bei herkömmlicher Behandlung werden Kortikosteroide verwendet (lokal und allgemein), Retinoide und UVA-Strahlung – alle diese Methoden belasten aber den Körper durch unerwünschte Wirkungen.

Behandlung einer leichten Alopecia areata

Kortikosteroid-Injektionen

Diese Methode ist bei der Behandlung des Haarausfalls die häufigste. Sie verwendet Kortikosteroide, die mit kleinen Nadeln in die kahlen Stellen injiziert werden. Der Dermatologe appliziert die Injektionen alle 4-6 Wochen. Neue Haare kann man nach 4 Wochen der Behandlung sehen. Diese Behandlung hat auch ihre Nebenwirkungen. Die Haut kann in der Einstichstelle dünner werden, der Nadelstich kann unangenehm sein.

Minoxidil

Bei dieser Behandlung wird lokal auf die kahlen haarlosen Stellen eine 5% Minoxil-Lösung ein oder zweimal täglich aufgetragen, um den Haarwuchs am Kopf, den Augenbrauen und dem Bart anzuregen. Verfügbar sind 2 und 5% Minoxil-Lösungen, doch sie sind meistens unwirksam, falls sie allein verwendet werden. Besser sichtbare Ergebnisse erzielt man in dem Fall, wenn sie mit lokalen Kortikosteroiden kombiniert werden. Die Behandlung wirkt nicht bei Patienten mit einem großen Haarverlust.

Antralin Creme oder Salbe

Diese synthetische Substanz, die Asphalt ähnlich ist und auch bei Psoriasis verwendet wird, wird auch bei der Alopecia areata verwendet. Die Salbe wird auf die haarlosen Stellen einmal täglich aufgetragen und nachfolgend nach 30-60 Minuten abgespült, manchmal bleibt sie am Kopf auch einige Stunden lang. Falls das Haar wächst, ist dies nach 8-12 Wochen sichtbar. Diese Behandlung reizt die Haut und verursacht einen kurzzeitigen braunen Ton der behandelten Haut.

Lokale Kortikosteroide

Kortikosteroide werden für eine Minderung der Entzündung des Haarfollikels verwendet. Es gibt verschiedene Marken von lokalen Steroiden, sie können verschiedene Intensitäten haben und sie können in Form einer Lösung, Creme, Schaum oder Salbe vorliegen. Manche Studien haben bewiesen, dass nach der Verwendung dieser Präparate der Haarverlust gemindert und der Haarwuchs etwa um 25 % erhöht wurde. Diese Behandlung kann auch für Kinder geeignet sein.

Behandlung einer ausgeprägten Alopecia areata

Kortikosteroide (Medikamente)

Kortikosteroide in Form von Tabletten werden bei einem ausgeprägten Haarverlust zur Hemmung des Haarausfalls und für die Unterstützung des Haarwuchses verschrieben. Manche Patienten registrieren in kurzer Zeit einen erneuten Haarwuchs. Diese Behandlung ist aber nicht für einen langen Zeitraum geeignet, da sie mehrere Nebenwirkungen hat und da es nach deren Aussetzung wiederholt zu einem Haarausfall kommen kann.

Lokale Immuntherapie

Eine lokale Immuntherapie wird bei ausgeprägter Alopecia areata, Alopecia totalis und Alopecia universalis verwendet. Diese Form umfasst die Verwendung von Chemikalien wie Diphencyprone (DPCP) oder Dinitrochlorobenzene (DNCB) auf der Kopfhaut. Etwa 40 % der Patienten registrieren einen Haarwuchs innerhalb von 6 Monaten, man muss aber die Behandlung fortsetzen, um den Haarwuchs aufrecht zu erhalten. Die Behandlung hat aber Nebenwirkungen wie Rötung, Juckreiz und Ausschlag.

Immunomodulatoren: Medikamente für die Blockierung der Attacken des Immunsystemsdurch Immunomodulatoren – vor allem Januskinasen-Inhibitoren. Es ist eine neue Therapie, die bei einer Alopecia areata getestet wird. Bisher laufen klinische Tests in den USA und die Therapie wurde noch nicht von der FDA genehmigt. Es gibt noch nicht genügend Informationen über diese Art der Therapie.

Eine klassische Therapie muss nicht die passende Lösung für jeden Patienten mit Haarausfall sein. Die letzten Ergebnisse zeigen, dass ein 308 nm Excimerlaser eine effektive und sichere Alternative für diejenigen Patienten bedeutet, für die eine klassische Behandlung nicht geeignet ist, oder auf die Patienten nicht reagieren.

Auf Grund der neusten Forschungen des hervorragenden Arztes Dr. Maurizio Bellini aus Florenz haben wir in der Eveclinic in Zusammenarbeit mit der tschechischen Klinik Derma Medical Clinic begonnen, für die Behandlung des Haarausfalls die moderne Behandlungsmethode mit dem Excimerlaser XTRAC zu verwenden. Genau wie Dr. Bellini erreichen wir mit dieser Methode eindeutig ausgezeichnete Ergebnisse, die Sie auf den Fotos von Patienten sehen können.

Geeigneter Kandidat für die Behandlung der Alopecia areata mit dem Excimerlaser

Die Therapie ist für Erwachsene, Frauen wie auch Männer und Kinder ab 16 Jahren, die an einen Haarverlust leiden, geeignet. Der XTRAC-Excimerlaser ist für die Behandlung von Haarverlust in Form von runden klar umschriebenen Stellen geeignet und in manchen Fällen bei einem Verlust der Barthaare. Er wirkt nicht bei einem Verlust der Behaarung an Armen und Beinen.

Vorteile der Behandlung mit dem Excimerlaser XTRAC

  • effektive, sichere Behandlung, die den Körper nicht belastet, da mit dem Laser nur das betroffene Gewebe behandelt wird
  • karzinogene und alternde Wirkungen auf die gesunde Haut, die eben die anderen verwendeten Methoden der Phototherapie und auch lokale Therapeutika aufweisen, werden hiermit eliminiert
  • die Behandlung ist schnell
  • zwischen den 20 bis 30 Behandlungen registrieren wir bereits einen 75 % Haarwuchs
  • neuer Haarwuchs in 6-8 Wochen
  • ein hoher prozentualer Anteil von Patienten reagiert auf die Behandlung positiv
  • das Ergebnis ist stabil und langanhaltend

Die Behandlung des Haarausfalls mit dem Excimerlaser XTRAC bieten wir in der Eveclinic in Bratislava als einzige in der Slowakei an.

Vor der Behandlung

Vor der Behandlung müssen keine besonderen Maßnahmen getroffen werden. Die Haut sollte sauber sein, ohne Cremes und Salben. Vor der Behandlung sollte Ihr Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen, informiert sein, und auch über eine Therapie, der Sie sich bereits unterzogen haben, gegebenenfalls welche Ergebnisse man mit ihr erreicht hat.

Verlauf der Behandlung

Die Behandlung ist schnell und komfortabel. Der Arzt oder eine spezialisierte Krankenschwester legt den Laserapplikator auf den betroffenen Herd an und appliziert den Laserstrahl. Dann wird der Applikator verschoben und das Verfahren wird wiederholt. Die Dauer der Behandlung hängt von der Größe des Herds ab. Die meisten Patienten werden in ein paar Minuten behandelt.

Die Sitzung wird zwei bis dreimal wöchentlich wiederholt.

Nach der Behandlung

Die meisten Patienten vergleichen die Empfindungen bei der Behandlung mit dem Excimerlaser mit einem Zerreißen eines dünnen Gummibands. Manche Patienten haben nach der Behandlung gerötete Haut an der Behandlungsstelle. Die klingt auf natürliche Weise nach einigen Minuten bis Tagen nach der Behandlung ab, je nach Empfindlichkeit Ihrer Haut. Weitere mögliche Nebenwirkungen können Hautblasen, Brennen, Schwellung, Juckreiz oder erhöhte Pigmentierung 1-5 Tage nach der Behandlung sein.

Der Effekt der Behandlung

Um ein optimales Ergebnis des neuen Haarwuchses zu erreichen, sollten 20 bis 30 Behandlungen absolviert werden, um einen kompletten Haarwuchs zu erzielen. Das bedeutet eine Therapie innerhalb von 6-10 Wochen. Neuen Haarwuchs sollten Sie bereits nach der 10. Behandlung bemerken. Das Ergebnis ist bei den Patienten unterschiedlich.

Kontraindikationen

Eine Kontraindikation für die Therapie mit dem Excimerlaser ist Lupus, die Therapie wird auch bei einer übermäßigen Sonnenempfindlichkeit der Haut nicht empfohlen. Die Therapie ist nicht für schwangere Frauen und Kinder unter 16 Jahren geeignet. Besprechen Sie Ihre Eignung für die Therapie im Voraus mit Ihrem Arzt, falls Ihre Immunität geschwächt ist oder in Ihrer Familie Hautkrebs auftritt.

PBeispiel der Therapie einer Patientin in unserer Partnerklinik Derma Medical Clinic in Prag

Unsere Klientin, 35 Jahre alt, mit indizierter Alopezie. Auf dem Bild Nr. 1 können Sie den Zustand der Patientin vor der Therapie sehen. Während der Behandlung mit dem Excimerlaser XTRAC kann zuerst die betroffene Stelle mit nicht pigmentierten (grauen) Haaren zuwachsen, die dann bei der weiteren Behandlung pigmentieren. Es geht um eine individuelle Angelegenheit – bei manchen Patienten wachsen gleich pigmentierte (farbige) Haare. Auf den Bildern 2-4 kann man deutlich sehen, wie die betroffene Stelle nach und nach zuwächst.

 

haarausfall

Weitere Fotos für den Vergleich vor und nach der Behandlung

die Fotos hat die Derma Medical Clinic© gewährt

haarausfall

  


 

haarausfall

 


 

haarausfall

 


 

haarausfall

 

Behandlung des Haarausfalls (Alopecia Areata) mit Excimer-Laser Preis
4+1 kostenlose Behandlung Spezialangebot
Herde bis 200cm2 / 1 Behandlung 19€
Jeder weitere Bereich in der Größe von 50cm2 4,30€

 


Kontaktieren Sie uns

* markiert erforderliche Felder